Haupt Chromecast So verwenden Sie ein VPN mit Chromecast [Januar 2021]

So verwenden Sie ein VPN mit Chromecast [Januar 2021]



Wenn es darum geht, online sicher zu bleiben, ist nichts besser als ein VPN. Obwohl sie nicht fehlerfrei sind, helfen VPNs Ihnen, geschützt zu bleiben, indem Sie Ihren Datenverkehr anonym über Server auf der ganzen Welt leiten, damit Ihre Fußabdrücke verschwinden. Egal, ob Sie nur versuchen möchten, nicht von Werbetreibenden verfolgt zu werden, oder Ihren Standort ändern möchten, um Netflix-Filme außerhalb der Region zu streamen, die Verwendung eines VPN beim Online-Surfen ist ein Kinderspiel.

Natürlich nützt Ihnen ein VPN nichts, wenn Sie Brotkrümel zurücklassen, die direkt zu Ihrer Tür führen. Genau das könnte passieren, wenn Sie einen Chromecast ohne ausreichende VPN-Abdeckung verwenden. Möglicherweise läuft Ihr VPN auf Ihrem mobilen Gerät, aber sobald Sie für den Filmabend auf Ihren Fernseher wechseln, riskieren Sie, erneut verfolgt zu werden. Gibt es eine Möglichkeit, Ihr VPN mit Chromecast zu verwenden, oder sind Sie dazu verdammt, auf jeden Fall erwischt zu werden?

VPN mit Standard-Chromecasts verwenden

Natürlich benötigt Ihr Chromecast eine Internetverbindung, um ordnungsgemäß zu funktionieren und direkt über Ihr Heimnetzwerk zu laufen, damit Filme, Shows und Musik von Ihrem Telefon übertragen werden können. Im Gegensatz zu Geräten wie Amazons Fire Stick oder Apple TV führt Googles Chromecast keine dedizierten Apps aus (oder zumindest nicht früher – mehr dazu am Ende dieses Artikels), daher gibt es keine Möglichkeit, eine VPN-App zu installieren auf Ihrem Gerät.



Ebenso gibt es keine Möglichkeit, in die Einstellungen Ihres Chromecast einzutauchen, um die Netzwerkeinstellungen wie bei einem Smartphone zu ändern, was bedeutet, dass Sie möglicherweise kein Glück haben.

Oder zumindest, wenn VPNs nicht flexibel wären. Sie können zwar kein VPN direkt auf Ihrem Gerät installieren, aber SiekönnenRichten Sie Ihr VPN so ein, dass es nativ mit Ihrem Router funktioniert, und leiten Sie den gesamten Datenverkehr in Ihrem Heimnetzwerk über Ihr VPN. Dies ist nicht ganz so einfach wie die Installation eines VPN auf Ihrem Computer oder Smartphone, aber wenn Sie die Zeit haben, kann es sich wirklich lohnen, Ihr gesamtes Netzwerk abzusichern.

VPN-Router

Sie können einen virtuellen Router auf einem Windows- oder Mac-Computer konfigurieren, aber wenn Sie einen VPN-fähigen Router haben, ist es sicherer und einfacher, diesen zu verwenden. Das Routing Ihres gesamten Internetverkehrs durch den Router bedeutet standardmäßig keine Konfiguration auf Computern, Telefonen oder IoT-Geräten in Ihrem Zuhause. Sie müssen keine VPN-Software installieren und nicht daran denken, sie einzuschalten.

Wenn Sie keinen VPN-fähigen Router haben (und wahrscheinlich tun Sie dies, da die Einrichtung eines VPN hauptsächlich softwarebasiert ist), können Sie die Firmware möglicherweise auf . aktualisieren DD-WRT oder Tomate . Beides funktioniert mit einer Reihe von Router-Marken und -Modellen. Wenn Sie einen kompatiblen Router haben, können Sie Ihre Firmware auf einen dieser Router aktualisieren und Ihren 100-Dollar-Router in etwas verwandeln, das normalerweise näher an 1000 Dollar kostet.

So erkennen Sie, ob Ihr Telefon geklont ist

Der Nachteil von VPNs ist, dass Ihr gesamter Datenverkehr durch das VPN geleitet wird, es sei denn, Sie deaktivieren das VPN auf Router-Ebene. In den meisten Fällen sollte dies keine Probleme verursachen, aber wenn Sie einen VPN-Endpunkt in einem anderen Land oder außerhalb Ihrer Nähe auswählen, wird jede standortbezogene Website verwirrt und erfordert einen manuellen Eingriff. Auch dies mag für Sie kein Problem sein, aber es lohnt sich, sich der Konsequenzen bewusst zu sein. Wenn Sie beispielsweise online einkaufen, erhalten Sie möglicherweise andere Angebote und Preise als in Ihrem Heimatland. Es ist ein kleines Problem – und wenn Sie Ihr VPN so einstellen, dass es in Ihrem Heimatland routet, spielt das für Sie überhaupt keine Rolle – aber etwas, das Sie je nach Internetnutzung beachten sollten.

Der andere Hauptnachteil von VPNs kommt von Ihren Endpunktstandorten. VPN-Endpunkte sind dort, wo Ihr sicherer Tunnel endet und zu einer Standard-Internetverbindung zurückkehrt. Die meisten VPN-Anbieter verteilen Hunderte von Endpunkten im ganzen Land, aber es ist immer noch eine gute Idee, sicherzustellen, dass Sie eine stabile Verbindung haben. Suchen Sie nach einem VPN-Anbieter, der Endpunkte in Ihrer Stadt oder Region hat, zusätzlich zu anderen Bundesstaaten und Ländern. Auf diese Weise erhalten Sie eine maximale Verbreitung und können Ihre Standorte je nach Bedarf auswählen.

Früher war die Geschwindigkeit bei VPN aufgrund des Datenverkehrs-Overheads ein Problem. Dies sind die zusätzlichen Daten, die durch die Sicherheit eines VPN generiert werden und die Tatsache, dass der Datenverkehr weiter geleitet werden muss. Dies ist jetzt weniger ein Problem, insbesondere wenn Sie einen qualitativ hochwertigen VPN-Anbieter verwenden. TechJunkie hat eine Reihe von Artikeln zur Auswahl eines VPN-Anbieters, die dabei helfen.

Einrichten eines VPN auf Ihrem Router

Um ein VPN auf Ihrem Router einzurichten, müssen Sie die VPN-Einstellungen Ihres Providers kennen. Sie benötigen die URL oder IP-Adresse des VPN-Servers, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort sowie eventuelle Sicherheitseinstellungen des Anbieters. Dies alles befindet sich normalerweise im Kontobereich der Website des Anbieters.

Die meisten guten Anbieter bieten Anleitungen und exemplarische Vorgehensweisen zum Einrichten ihrer Dienste auf Ihrem Router an. Es ist sinnvoll, ihnen zu folgen, wenn sie sie haben. Einige Router-Anbieter stellen ihre eigene Firmware zur Verfügung, die Sie auf Ihrem Router installieren können, aber ich würde vorschlagen, stattdessen die Konfiguration zu verwenden, da sie die Kontrolle darüber behält, was Ihr Router tut.

Eine typische Router-Konfiguration sollte in etwa so aussehen:

  1. Fügen Sie dem Router die von Ihrem VPN-Anbieter bereitgestellten DNS- und DHCP-Einstellungen hinzu.
  2. Deaktivieren Sie IPv6, falls erforderlich.
  3. Wählen Sie eine VPN-Serveradresse aus den von Ihrem Provider verfügbaren.
  4. Wählen Sie als Tunnelprotokoll TCP oder UDP aus.
  5. Wählen Sie eine Verschlüsselungsmethode (AES) aus.
  6. Fügen Sie Ihren VPN-Benutzernamen und Ihr Passwort hinzu.

Sie sollten sich das VPN Ihrer Wahl ansehen, um spezifische Anweisungen zum Einrichten Ihres Routers zu erhalten. Unsere Top-Pick für VPNs , ExpressVPN, hat ihre Anweisungen genau hier .

Google-DNS blockieren

Als nächstes müssen Sie Google DNS blockieren, damit Chromecast über ein VPN ordnungsgemäß funktioniert. Dies ist mehr Router-Konfiguration, aber sehr einfach. Sie erstellen im Wesentlichen eine statische Route, die Google DNS umgeht. Dies funktioniert nicht, wenn Sie bereits Google DNS auf Ihrem Router verwenden. Wenn Sie Chromecast über VPN verwenden möchten, müssen Sie zuerst Ihr DNS ändern.

Auch hier ist es schwierig, spezifisch zu sein, da die Router-Konfiguration von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich ist, aber auf meinem Linksys-Router musste ich Folgendes tun:

  1. Melden Sie sich am Router an und wählen Sie Konnektivität und dann Erweitertes Routing.
  2. Wählen Sie Statische Route hinzufügen und geben Sie ihr einen Namen.
  3. Fügen Sie die Ziel-IP als 8.8.8.8 (Google DNS-Adresse) hinzu.
  4. Fügen Sie die Subnetzmaske als 255.255.255.255 hinzu.
  5. Fügen Sie die Gateway-Adresse als IP-Adresse Ihres Routers hinzu.
  6. Wählen Sie Speichern.
  7. Wiederholen Sie dies für die andere DNS-Adresse von Google 8.8.4.4

Nachdem Sie diese Konfiguration gespeichert haben, sollten Sie problemlos mit Ihrem Chromecast streamen können. Sie profitieren auch von einer erhöhten Sicherheit bei Ihrem gesamten Internetverkehr. Ihr ISP, Ihre Regierung und alle anderen, die sich für Ihre Online-Aktivitäten interessieren, können nicht mehr sehen, was Sie tun, und Sie haben große Fortschritte bei der Verbesserung Ihrer Online-Privatsphäre gemacht.

Chromecast mit Google TV

Es ist schon eine Weile her, dass wir einen neuen Chromecast bekommen haben, aber im letzten Herbst haben wir endlich den neuen Streaming-Stick von Google auf den Markt gebracht. Obwohl es immer noch Chromecast genannt wird und die klassische Puck-Form beibehält, die wir kennen und lieben, ist dies ein durch und durch neues Gerät. Tatsächlich ist dies die größte Änderung gegenüber Chromecast, die wir bisher gesehen haben, und kombiniert die Nützlichkeit von Google Cast mit einer Fernbedienung und einer brandneuen Oberfläche namens Google TV, die auf Android TV basiert.

Wenn Sie mit Android TV nicht vertraut sind, ist das in Ordnung. Folgendes ist für Sie wichtig. Besitzer dieses neuen Chromecast (der 49 US-Dollar kostet und 4K und HDR sofort unterstützt, was einen Preisrückgang gegenüber dem älteren Chromecast Ultra darstellt) können auf den Play Store zugreifen, der es ermöglicht, eine Reihe von VPNs für Google TV herunterzuladen , einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

  • ExpressVPN
  • NordVPN
  • Surfhai
  • CyberGhost
  • IPVanish

Das bedeutet, dass Sie sich wie bei den meisten anderen Smart-Geräten über Android auf grundlegende Apps verlassen können, anstatt gezwungen zu sein, Ihr VPN extern einzurichten. Es ist eine bemerkenswerte Ergänzung und macht ein Upgrade auf Googles neuen Chromecast zu einem viel verlockenderen Angebot.

Welches Lied ist in diesem Youtube-Video?

Interessante Artikel

Tipp Der Redaktion

So extrahieren oder speichern Sie das Symbol aus einer EXE-Datei
So extrahieren oder speichern Sie das Symbol aus einer EXE-Datei
Das normalerweise für Symbole verwendete Dateiformat ist ICO. Interessant ist, dass es sich nicht um ein typisches Bildformat handelt, sondern verschiedene Bildgrößen und -typen sowie unterschiedliche Farbtiefen in die Datei einbettet. Dafür
So öffnen Sie die Druckerwarteschlange über die Befehlszeile oder über eine Verknüpfung
So öffnen Sie die Druckerwarteschlange über die Befehlszeile oder über eine Verknüpfung
Beschreibt, wie die Druckwarteschlange für einen bestimmten Drucker in Windows mit einem speziellen Befehl rundll32 oder über eine Verknüpfung geöffnet wird.
Laden Sie Hintergrundbilder von Linux Mint 19 herunter
Laden Sie Hintergrundbilder von Linux Mint 19 herunter
Linux Mint 18.3 'Sylvia' bietet sehr schöne Hintergrundbilder, die viele Benutzer gerne auf ihren PCs verwenden würden. Hier erfahren Sie, wie Sie sie herunterladen können.
So entfernen und deinstallieren Sie Paint 3D in Windows 10
So entfernen und deinstallieren Sie Paint 3D in Windows 10
Hier ist eine spezielle Methode, mit der Sie die Paint 3D-App in Windows 10 Creators Update Version 1703 entfernen oder deinstallieren können.
Laden Sie eine Optimierung herunter, um verschwommene Schriftarten in Windows 10 zu korrigieren
Laden Sie eine Optimierung herunter, um verschwommene Schriftarten in Windows 10 zu korrigieren
Eine Optimierung zum Korrigieren verschwommener Schriftarten in Windows 10. Korrigieren Sie verschwommene Schriftarten in Windows 10 mithilfe der enthaltenen Registrierungsoptimierung. Lesen Sie weitere Informationen. Verfasser: Winaero. Download 'Eine Optimierung zum Beheben verschwommener Schriftarten in Windows 10' Größe: 696 B AdvertismentPCRepair: Beheben von Windows-Problemen. Alle von ihnen. Download-Link: Klicken Sie hier, um die Datei herunterzuladen. Unterstützen Sie uns sehr
So erstellen Sie eine PDF-Datei aus mehreren Bildern in Windows 10
So erstellen Sie eine PDF-Datei aus mehreren Bildern in Windows 10
Müssen Sie mehrere Dateien oder Bilder in eine einzige PDF-Datei packen? Wenn Sie Windows ausführen, benötigen Sie keine zusätzliche Software. So erstellen Sie eine PDF-Datei aus mehreren Dateien in Windows 10.
Das Alphabet der britischen Gebärdensprache wird in einem Google Doodle gefeiert
Das Alphabet der britischen Gebärdensprache wird in einem Google Doodle gefeiert
Es gibt angeblich rund 360 Millionen Menschen auf der ganzen Welt, die an Hörverlust leiden, entweder aufgrund des Alters, der Exposition gegenüber übermäßigem Lärm, Krankheiten oder aus genetischen Gründen. Das sind rund 5% der Weltbevölkerung,